Kanzlei für Arbeits- und Sozialrecht Annkathrin Halank Rechtsanwältin Fachanwältin für Arbeitsrecht - Fachanwältin für Sozialrecht
Ich wurde am 16. Mai 1968 in Geislingen an der Steige geboren und besuchte dort zunächst die Realschule, anschließend das Gymnasium in Göppingen und die High-School in Ft. Scott, Kansas, USA. Von 1988 bis 1989 arbeitete ich an der Allgemeinen Zeitung in Windhoek, Namibia als Journalistin. Hiernach kehrte ich nach Deutschland zurück und absolvierte an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main unter Spezialisierung auf den arbeits- und sozialrechtlichen Bereich erfolgreich das Jurastudium, woran sich ein mehrmonatiger Aufenthalt in Großbritannien anschloss. Das Referendariat leistete ich dann in Darmstadt und in Offenbach, unter anderem am dortigen Arbeitsgericht, und war zunächst unter Beibehaltung meines Schwerpunktes als angestellte Rechtsanwältin tätig.  Seit Oktober 2000 trage ich die Bezeichnung "Fachanwältin für Arbeitsrecht" und habe mich selbständig gemacht.  Im Juni 2002 verlieh mir die Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main die Befugnis zur Führung der Bezeichnung "Fachanwältin für Sozialrecht".  Ich berate und vertrete Mandanten von Beginn an ausschließlich auf meinem Spezialgebiet des Arbeits- und Sozialrechts. Wegen der Einzelheiten informieren Sie sich bitte unter dem Punkt „Arbeits- und Sozialrecht“.   Auch leite ich Schulungen gem. § 37 Abs. 6 BetrVG für Betriebsräte und leite Kurse aus dem Themenbereich Arbeits- und Sozialrecht an verschiedenen Volkshochschulen sowie für Selbsthilfegruppen.  
Kanzlei für Arbeits- und Sozialrecht Annkathrin Halank Rechtsanwältin Fachanwältin für Arbeitsrecht - Fachanwältin für Sozialrecht
Ich wurde am 16. Mai 1968 in Geislingen an der Steige geboren und besuchte dort zunächst die Realschule, anschließend das Gymnasium in Göppingen und die High-School in Ft. Scott, Kansas, USA.   Von 1988 bis 1989 arbeitete ich an der Allgemeinen Zeitung in Windhoek, Namibia als Journalistin.   Hiernach kehrte ich nach Deutschland zurück und absolvierte an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main unter Spezialisierung auf den arbeits- und sozialrechtlichen Bereich erfolgreich das Jurastudium, woran sich ein mehrmonatiger Aufenthalt in Großbritannien anschloss.  Das Referendariat leistete ich dann in Darmstadt und in Offenbach, unter anderem am dortigen Arbeitsgericht, und war zunächst unter Beibehaltung meines Schwerpunktes als angestellte Rechtsanwältin tätig.    Seit Oktober 2000 trage ich die Bezeichnung "Fachanwältin für Arbeitsrecht" und habe mich selbständig gemacht.    Im Juni 2002 verlieh mir die Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main die Befugnis zur Führung der Bezeichnung "Fachanwältin für Sozialrecht".    Ich berate und vertrete Mandanten von Beginn an ausschließlich auf meinem Spezialgebiet des Arbeits- und Sozialrechts. Wegen der Einzelheiten informieren Sie sich bitte unter dem Punkt „Arbeits- und Sozialrecht“.    Auch leite ich Schulungen gem. § 37 Abs. 6 BetrVG für Betriebsräte und leite Kurse aus dem Themenbereich Arbeits- und Sozialrecht an verschiedenen Volkshochschulen sowie für Selbsthilfegruppen.
Menü